Skip to Content

Finde deine passenden Online-Marketing-Maßnahmen

Avatar Tobias R
Tobias Roppelt
Veröffentlicht: 27.04.2222
Hast du eine funktionierende Marketingstrategie? Falls ja, wärst du wahrscheinlich nicht hier... Darum habe ich in weiser Voraussicht ein Überblick der gängigsten Online-Marketing-Maßnahmen für dich zusammengestellt.

Diese Übersicht zeigt dir, was eine Marketingstrategie überhaupt ist und wie du welche Marketing-Maßnahmen sinnvoll nutzt, um die Welt von deinem Angebot zu überzeugen.

1) Langfristige & kurzfristige Online-Marketing-Maßnahmen

Weisheit #1: Man unterscheide zwischen langfristigen & kurzfristigen Marketing-Maßnahmen.

Ein Graph von Online-Marketing-Maßnhamen geteilt in langfristigen und kurzfristigen Erfolg.

Langfristigen Maßnahmen

Diese Maßnahmen heißen so, weil sie etwas Zeit brauchen, bis du Erfolge siehst – Überraschung! Dafür sind sie ziemlich robust und die Ergebnisse deiner Arbeit kannst du wahrscheinlich noch deinen Urenkel zeigen.

Langfristige Marketing-Maßnahmen haben das Ziel, das Image und die Reichweite deiner Marke auf lange Sicht zu verbessern. Sie basieren sehr stark auf Content und geben die Richtung vor, von wem, wo und wie deine Marke online wahrgenommen werden soll. Zu diesen Maßnahmen gehören z.B. ein Blog, ein Newsletter, YouTube-Videos etc.

Der größte Vorteil von langfristige Maßnahmen ist, dass sie sogenannten Evergreen-Content schaffen. Das ist Content, der auch nach 5 Jahren noch relevant ist und dir immer wieder neue Websitebesucher / Leads generiert – vielleicht sogar von deinen Urenkeln!

Du solltest langfristige Maßnahmen besonders in Erwägung ziehen, wenn du...

  • ... keinen Zeitdruck hast.
  • ... wenig Budget hast.
  • ... dir eine starke Brand aufbauen willst.
  • ... dich als Experte in einem Bereich etablieren möchtest.
  • ... dein Produkt viel Wissen der User verlangt. (Ahrefs hat seinen eigenen Blog über Suchmaschinen-Optimierung passend zu ihren SEO-Produkten)

Die Liste lässt sich natürlich noch weiterführen, sollte dir aber trotzdem eine gute erste Idee davon geben, wann sich diese Art von Content lohnt

Kurzfristige Maßnahmen

Kurzfristige Maßnahmen erzielen sofort Erfolge, sind aber sehr von kurzer Freude und kosten oft Geld. Der Klassiker: Werbung. Leute sehen deine Werbung nur solange, wie du dafür bezahlst. Kein Geld = Keine Werbung = Keine Reichweite.

Kurzfristige Maßnahmen sind wie Taktiken. Sie helfen dir, schnell ein bestimmtes Ziel zu erreichen.

Du kannst mit ihnen...

  • ... sehr gut eine Idee / ein Produkt testen.
  • ... dir einen Extra-Boost für einen Produkt-Launch holen.
  • ... schnell neue Zielgruppen zu erreichen.

Der große Nachteil dieser Maßnahmen: die investierte Arbeit hält nicht langfristig an.
Eine gute Werbekampagne muss auch gestaltet und getextet werden. Diese Mühen sind aber nach der Werbekampagne verloren und nicht mehr googlebar oder anderweitig aufzufinden. Sie generieren für dich also nicht automatisch Leads in der Zukunft, sondern verpuffen nach dem Ausspielen.

2) Beispiele für lang- & kurzfristige Online-Marketing-Maßnahmen

Nachdem die Vor- und Nachteile von Lang- und Kurzfristigen Maßnahmen für immer in deinem Gedächtnis gespeichert sind, gehen wir jetzt im Detail auf die wichtigsten Maßnahmen ein. 

SEO – Langzeit-Maßnahme

Suchmaschinenoptimierung wird immer eine der wichtigsten Langzeit-Strategien sein. Von 1000 oder 10000 Leute im Monat bei Googel gefunden zu werden ist einfach ziemlich wertvoll für deine Brand!

Content zu erstellen, der weit oben bei Googel rankt, kann dir über mehrere Jahre konstant neue Kunden anlocken. SEO ist ein ziemlich risikoarmes Investment. Man muss Google allerdings ziemlich lange umgarnen, damit sie Interesse an dir findet.

Google muss erst Vertrauen in deine Website und dein Angebot finden. Dafür musst du eine gewisse Zeit auf dem Markt sein und du musst regelmäßig Content erstellen (3-6 Monate). Jede zwei Monate mal einen Blogeintrag zu schreiben, ist ihr zu wenig Commitment für eure Beziehung. Sie will jeden Monat schon 3-4 mal was von dir hören.

Content für SEO zu erstellen ist also ziemlich langfristiges Denken, hat allerdings auf die Dauer der Zeit den größten Einfluss auf deine Brand und deine Reichweite.

PPC (Pay-per-Click) – Kurzfristige Maßnahmen

PPC steht für Anzeigen, die dich Geld kosten, sobald jemand klickt. Google-AdWords ist hier ein prominenter Vertreter. PPC eignet sich sehr gut für Produkte / Services mit eigenen Landingpages.

Landingpages informieren deinen potenziellen Kunden über dein Angebot und sind darauf ausgerichtet, ihn vom Kauf zu überzeugen.

Ob sich PPC für dich lohnt, ist relativ simple herauszufinden. Die Formel laute:
(Wie viel kostet ein Klick? * Wie viel Klicks brauchst du, um dein Angebot zu verkaufen) – Einnahmen durch Verkauf

E-Mail-Marketing – Langzeit-Maßnahmen

Kunden über ihre E-Mail zu ärgern, ist immer noch eine der effektivsten Marketing-Strategien. E-Mails landen direkt in dem Postfach der Leute. (Bei Social-Media ist es zum Beispiel nicht gewährleistet, dass jemand dein Beitrag sieht, auch wenn er dir folgt.)

Durch E-Mail-Marketing kannst du potenziellen Kunden immer wieder neuen Mehrwert liefern und sie so irgendwann vom Kauf überzeugen. Genauso gut kannst du E-Mails dazu nutzen, Bestandskunden über neue Produkte informieren.

Besonders, um Bestandskunden zu halten und Upsells zu generieren, ist E-Mail-Marketing sehr attraktiv.

Social Media – Mischung

Social-Media kann eine valide Langzeit-Strategie sein, solange man konstant dabei bleibt. Das Problem bei Social-Media ist, dass dein erzeugter Content über die Dauer der Zeit auch verloren geht.

Keiner schaut sich deine Tweets / LinkedIn-Posts oder Instagram-Reels von vor zwei Monaten an. Dein Content hat eine sehr kurzfristige Lebensdauer, kann aber im Gegenzug dafür viral gehen.

Ein viraler Post kann dir sehr schnell sehr viel Aufmerksamkeit bringen und dir in kurzer Zeit mehr Käufe generieren, als es ein Blogartikel in 3-Jahren schafft. Viral zu gehen, ist allerdings Hexenwerk! Es gibt keine wirkliche Strategie dafür, die immer funktioniert.

Die Top-Picks 2022 für Social Media sind: LinkedIn und TikTok. Beide Kanäle sind ziemlich hot, wenn es darum geht, schnell, viele Follower zu generieren.

Extra: YouTube

YouTube ist einer der stärksten Social-Media-Kanäle. YouTube-Videos sind sehr langlebig. Sie können dir auch nach Jahren noch Klicks, Views und Leads generieren.

Außerdem ist alleine das eingebaute Werbesystem von YouTube eine Goldmine. Werbung vor deine YouTube-Videos zu schalten, kann dir schon deinen Jutebeutel füllen – ohne dass du dein Angebot überhaupt verkauft hast.

Durch die Einführung von YouTube-Shorts hast du auf YouTube jetzt die Möglichkeit, kurzlebigen Content zu erstellen, der viral gehen kann.

Influencer-Marketing – Kurzzeit Maßnahmen

Influencer-Marketing ist besonders auf Ü40-Partys immer noch ein Fremdwort. Dabei basiert es auf einem der psychologischen wichtigsten Prinzipien, wie man Menschen beeinflusst: Menschen vertrauen anderen Menschen mehr als allem anderen. Und wem wir vertrauen, von dem kaufen wir auch. Wenn man etwas um die Ecke denkt, kann Influencer-Marketing kann auch als kleines Business sehr vielversprechend sein – ohne dafür überhaupt Geld ausgeben zu müssen. Eine effektive und simple Strategie, wie du als lokales Business mit Influencer-Marketing deine Bude voll bekommst, teile in meinem Newsletter.

Discord – Langzeit Maßnahmen

Discord ist der neue Stern am Community-Himmel. Für alle Ü30-jährigen: Discord ist sowas wie eine Facebook-Gruppe – nur in cool.

Discord bietet wesentlich mehr Möglichkeiten als eine Facebook-Gruppe, um mit einer Community zu interagieren. Und besonders, wer er auf die jüngere Zielgruppe abgesehen hat, wird hier sehr happy werden. Die Kids treiben sich eh 8 Stunden am Tag auf Discord rum und kaufen ein virtuelles Bild für 15.000 Euro in Bitcoin oder spielen Leaqe of Legends

Eine Discord-Community eignet sich besonders, wenn man ein Service mit Betreuung verkauft oder ein Information-Abo-Modell fährt. Ihr könnt Informationen austauschen, Gespräche anregen, Feedback zu eurem Produkt einholen, Leute über neuen Service und Produkten direkt informieren, eine Fanbase managen etc.

Affiliate

Affiliate-Marketing ist nur für Leute, die auch Verantwortung abgeben können und nicht den Drang zum Mikro-Managen haben! Affiliate-Marketing bedeutet: Andere Leute verkaufen dein Produkt für dich.

Du musst nur etwas Geld dafür abdrücken, aber sparst dir dadurch ziemlich viel Zeit und Werbebudget. Affiliate-Marketing funktioniert für jede Art von Business, wie du schnell auf adcell.de herausfinden kannst.

Deine passenden Online-Marketing-Maßnahmen

Eine Frau und ein Mann liegen im Bett. Sie denkt, er denkt über Babys nach, während er an Online-Marketing-Maßnahmen denkt

Wenn du so weit gekommen bist, hast du ein neues Meme entdeckt! Und du hast ein ziemlich gutes Bild davon, was Online-Marketing zu bieten hat.

Welche Strategie für dich sinnvoll ist, kommt auf dein genaues Ziel an. Hier nochmal ein paar Ideen, um dich in Fahrt zu bringen:

Stehst du ganz am Anfang und willst dein Produkt erst mal testen?
Schalte Ads, um zu schauen, ob Leute interessiert sind.

Bist du ein Lokales-Business, dass deine Bekanntheit steigern will?
Ads oder Influencer Marketing sind eine interessante Überlegung.

Willst du deine Firma irgendwann verkaufen?
Bau dir eine starke Brand über Content auf. Content, der von alleine Leads generiert, ist ein ziemlich überzeugendes Argument für Käufer!

Bietest du einen Service an, der eine Community von Gleichgesinnten anspricht?
Dann lohnt sich ein Discord-Channel, auf dem sich Leute zum Thema austauschen können. Ich bin zum Beispiel, Teil einer Webdesign- und einer Online-Marketing-Discord-Community. Auch für Mentoring-Programme und Coaches ist Discord eine wertvolle Bereicherung.

Wenn du bei deiner Strategie Hilfe brauchst: Ich bin immer da für dich ❤️

Das könnte dich auch interessieren

Blog Übersicht
27.04.2222

Finde deine passenden Online-Marketing-Maßnahmen

Hast du eine funktionierende Marketingstrategie? Falls ja, wärst du wahrscheinlich nicht hier... Darum habe ich in weiser Voraussicht ein Überblick der gängigsten Online-Marketing-Maßnahmen für dich zusammengestellt.

Diese Übersicht zeigt dir, was eine Marketingstrategie überhaupt ist und wie du welche Marketing-Maßnahmen sinnvoll nutzt, um die Welt von deinem Angebot zu überzeugen.
16.04.2222

Blogartikel: Der perfekte Aufbau. In 5 Schritten zu großer Reichweite – auch als Anfänger

Einen Blog zu starten, ist einfach. Einen Blogartikel zu schreiben, der auch gefunden und gelesen wird, ist allerdings eine ziemliche Herausforderung.

Ich zeige dir, wie genau dein Blogartikel aufgebaut sein muss, damit du auch als Anfänger die Chance maximierst, dass dein Artikel im Meer von Internet-Content Aufmerksamkeit erzeugt.
linkedin facebook pinterest youtube rss twitter instagram facebook-blank rss-blank linkedin-blank pinterest youtube twitter instagram